Menu

WIEN, MÜNCHEN, GRAZ

zwoPK vertieft seine Tätigkeiten an den drei Standorten und erweitert seinen Aktionsradius

Abwicklung und Umfang von Projekten soll in einem vernüftigen Verhältnis mit den Wegstrecken dorthin stehen. Dh alle Projekte die in einem 300km Radius zu einem unserer Standorte liegt, erscheint uns sinnvoll...

 

Strategie und Entwicklung

Reduktion der globalen Produktivität,  Wachstumsstrategien Hinterfragen und konsequentes nachhaltiges und solidarisches Handeln

.......

 

Mobilität: zwoPK setzt überregional konsequent auf öffentliche Verkehrsmittel, innerstädtisch wird meist Rad gefahren und zu Fuß gegangen, so bekommen wir viel von den Städten mit. Flüge fallen eigentlich nicht an, die letzten Geschäftsflüge sind 6 Jahre her... 

 

 

 

Strategie und Entwicklung

Landschaftsarchitektur als innovatives Feld...

Das konsequente Bespielen von Schnittstellen zu benachbarten Feldern und die Auseinandersetzung mit neuen Partner Innen hat das Ziel, neue Qualitäten in der Konzeption, Gestaltung, Nutzung und Wahrnehmung von Freiräumen zu schaffen.

Unsere umgesetzten Projekte sollen unaufgeregt als "soziale Landschaft" funktionieren, am Weg dorthin begleiten uns oft die Themen Beteiligung, konzeptuelle Vereinfachung, nachhaltiges Bauen und alternative Umsetzungs- und Finanzierungsmodelle.

 

 

Strategie und Entwicklung

weniger ist mehr...

Wir wollen viel Zeit mit unseren Familien verbringen, Freizeit haben und auch bürounabhängige Projekte verfolgen. Der Workload liegt im gesamten Team auf`s Jahr gerechnet unter 30 Stunden die Woche. Das erfordert effizientes Arbeiten, gute Arbeitsstrukturen, Humor und die Bereitschaft Sachen wegzulassen...

 

 

prev
 
next

CRITICAL CARE

Dialogführung mit zwoPK

Dialogführung mit Philipp Rode und Helge Schier mit dem Fokus auf soziale Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit in der Landschaftsarchitektur im Rahmen der Ausstellung "Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise "

 

 

 

Wettbewerb Unterer Platz I Deutschlandsberg

4. Platz und Ankauf

 

 

 

 

Eröffnung Schulgasse I 1180 Wien

intelligenter Schulplatz nach Beteiligungs- und Erprobungsphase fertig

Zufriedenheit bei allen Beteiligten, sehr gute Kooperation, Engargement bei Klein und Groß - gemeinsam lernen wir...

 

 

 

UMFELD KLOSTER WEISSENOHE / D

1. Preis im Realisierungswettbewerb zusammen mit Hirner & Riehl

Die Jury überzeugt „gut proportionierte und differenziert gestaltete Freiräume, die auf angenehme Art unprätentiös sind”

 

 

 

VORTRAG SOZIALE LANDSCHAFT

Im Rahmen der Reihe care & repair I Architekturzentrum Wien

Die Bedeutung der Landschaft, ihre Gestaltung und ihre Weiterentwicklung sind zentral von den sozialen AkteurInnen abhängig. In einer sozialen Landschaft bekommen die AkteurInnen Stimme und Handlungsvermögen. Landschaft kann als Demokratiemaschine fungieren.

zwoPK zeigen Arbeitsansätze und nehmen uns mit Peter Rippl/IG Lebenswerter Nordbahnhof auf einen Rundgang mit.

 Bilder: Peter Rippl

 

 

 

ERÖFFNUNG GEDENKWALD

Eröffnungsfeier zur Neugestaltung Gedenkwald, Gedenkstein und Vorplatz

in der Seestadt Aspern mit Rundgang, koscherem Frühstück und Klezmer Musik. Ein Kooperationsprojekt von MA49, Wien3420, greenlab, Peter Pirker und zwoPK.

 

 

 

 

REININGHAUSPARK, GRAZ

Realisierungswettbewerb 1. Preis

EU-weiter Realisierungswettbewerb Reininghauspark und Grünachse - unser Projekt überzeugt die Jury: "Das Projekt besticht durch seine Einfachheit und Klarheit, es ist sehr schön ausgearbeitet. Die identitätsstiftende Wirkung  für Reininghaus wird sehr hoch eingestuft. Die Gestaltung ist zeitlos, veränderbar und wird auch in vielen Jahren funktionieren."

Pressekonferenz und Ausstellungseröffnung am 24.10.2016 mit BM Siegfried Nagl, Stadtbaudirektor Werle und Abteilungsvorstand Wiener

Wir freuen uns sehr!!!

 

 

 

 

zambaun

Bauworkshops in den Notunterkünften Lainz

Umsetzung des Projekts zambaun (zusammen bauen) in zwei Bauwochen im August und September 2016. Für die Freiräume der Notunterkünfte des ehemaligen Geriatriezentrums in Lainz haben wir Freiraummöbel in Modulbauweise entwickelt, die wir gemeinsam mit 20 AsylwerberInnen zusammen gebaut haben. Große Motivation, Lernbereitschaft und Freude bei allen Beteiligten!

gefördert vom Fonds Soziales Wien

 

 

 

WOHNEN AM VOLKSPARK, HAMBURG

2. Stufe Realisierungswettbewerb

Auswahl für die 2. Stufe im städtebaulichen Wettbewerb mit landschaftsplanerischem Anteil

Präsentation und Diskussion unseres Beitrags bei der Bürgerinformation Hamburg Bahrenfeld

in Kooperation mit M8 Architekten und Ursula Pfaffermeyer, München

 

 

 

 

NEU LEOPOLDAU, 1210 WIEN

1. Preis und Zuschlag mit dem Projekt Energiebündel

dialogorientiertes Verfahren "Junges Wohnen Leopoldau" Bauplatz P, in Kooperation mit g.o.y.a., Freimüller Söllinger Architektur und Sonja Gruber für Bauträger Frieden und BWS

 

 

 

Serienproduktion I querbeet 1230 WIEN

greenlab baut, liefert und befüllt 260 Hochbeete

Mit der richtigen Taktung und viel Teamgeist konnte über den Winter die logistische Herausforderung gemeistert werden, jetzt sind die Mieter dran. Architektur: synn architekten; Auftraggeber:ÖVW

 

 

 

 

 

DEUTSCHE BOTSCHAFT, 1030 WIEN

3. Preis im Realisierungswettbewerb in Kooperation mit Querkraft Architekten

Das Preisgericht lobt den "modernen und aufgeschlossenen Auftritt für die Botschaft".

 

 

 

 

SCHWEDENPLATZ

Kooperatives Planungsverfahren

Aufbauend auf das „Leitbild Schweden/Morzinplatz“ aus dem Beteiligungsverfahren von 2013 werden von einem Planerteam bestehende aus Sonja Gasparin, Paul Katzberger, Ulrike Pitro und Helge Schier, die planerischen Eckdaten für den europaweiten Planungswettbewerb definiert.

BAD ISCHL

Eröffnung OÖ Landesgartenschau

Wir freuen uns über den fertiggestellten Gräser- und den Rosengarten...

Infos dazu findest du unter Temporär T1

800m² - Platz für Alle | 1010 Wien

Eröffnung Vorplatz Stubenbastei

Mit Minister, Bezirksvorsteherinnen, Landesschulinspektor, Schule, ExschülerInnen, Elternverein, Sponsoren und und und... wird der Vorplatz nach dem Umbau im Sommer nun eröffnet. Acht Jahre hat es gedauert - wir freuen uns!
Projekttyp: Partizipatives Planungsverfahren
Kooperation: GRG1 (Gymnasium und Realgymnasium Stubenbastei)
Auftraggeber: Lebensministerium, MA19, MA28.

17.06.2014 | 1040 Wien

Ausstellungseröffnung WB Südtiroler Platz

Im Bezirksamt Wieden und direkt am Südtirolerplatz gibt es eine Ausstellung zum Wettbewerb. Eröffnung am 17.6. um 18:00 im Bezirksamt Wieden, Favoritenstraße 18.

 

 

 

prev
 
next

Temporär - Prozesshaft

Die zeitliche Wandelfähigkeit bildet die Basis landschaftlichen Denkens und Entwerfens.... Den Kopf freimachen, die Norm verlassen, in Prozessen denken und Möglichkeitsräume schaffen!

Urban - Peripher

Stadt und Umland bedingen sich. Eine urbane und soziale Stadtlandschaft generiert Vielfalt, Entwicklung und Gleichzeitigkeit...

Produktiv - Nachhaltig

Das Wissen über Handwerk und Planung ist Grundlage unserer Arbeit, gerne teilen wird das bei Umsetzungsprojekten; alternative Umsetzungsmodelle schaffen Umverteilung und Anstöße zur Selbstermächtigung...

Sozial - Partizipativ

Die Bedeutung der Landschaft und ihre Gestaltung ist zentral von den sozialen AkteurInnen abhängig...

ZWOPK | Landschaftsarchitekten

zwoPK wurde im Jahr 2004 gegründet. Als zweites offenes PlanerInnen Kollektiv steht es in der Folge von OPK, einem Verein der nach wie vor existiert.

Partner - Inhaber: 
DI. Dr. Philipp Rode, DI Helge Schier, DI Christian Wagner

Angestellte und freie Mitarbeiter: DI Alexandra Fellinger, DI Vincent Henus, DI Elena Stögmann, DI David Hacker, Sofia Gnant

Ehemalige Mitarbeiter:  DI Janina Müller, DI Sarah Baumgartner, David Biegl, DI Georg Bautz, Mag. Doris Bistricky, DI Laura Lorenzo Brito, DI Jürgen Furchtlehner, Mag.art. Iris Hercher, DI Zoé Leydet,  DI Stefanie Privoznik, DI Julia Rode, DI Sarah Richter, DI Lisi Schrenk, DI Roland Wück

 

 

 

Dipl.-Ing. Dr. Philipp Rode

Absolvent Studium Landschaftsplanung an der Universität für Bodenkultur, 2000 - 2003 Anstellung in der Gebietsbetreuung Ottakring, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Landschaftsarchitektur / BOKU Wien, Berechtigung Technisches Büro für Landschaftsplanung und Freiraumgestaltung im Jahre 2003 erworben, Vorstandsmitglied im Verein OPK.

philipp.rode@zwopk.at

Dipl.-Ing. Helge Schier

Absolvent Studium Landschaftsplanung an der Universität für Bodenkultur. Lektor am Institut für Landschaftsarchitektur / BOKU Wien ,Anstellungen bei VBSA und Umweltberatung NÖ, CAD-Techniker, Seminartätigkeiten Vorstandsmitglied im Verein OPK, Selbstständige Tätigkeit für Technische Büros.

helge.schier@zwopk.at

Dipl.-Ing. Christian Wagner

Studium an der Universität für Bodenkultur und TU Wien. Absolvent Studium Landschaftsplanung BOKU Wien.

Lehrbeauftragter an der FH München-Weihenstephan und Burke Akademie München (D). Anstellung bei BÜRO 4 Architekten (D). Selbstständige Tätigkeit als wawa-Architekten Landscape (D).

christian.wagner@zwopk.at

prev
 
next
prev
 
next
ZwoPK Landschaftsarchitektur
RODE SCHIER WAGNER OG
Technisches Büro für Landschaftsplanung
Impressum
Otto Bauer Gasse 14/4  |  A-1060 Wien
T ++43/1/2368796  |  office@zwopk.at